Ein Musik- und Videoprojekt

für junge Erwachsene

mit und ohne

Fluchthintergrund

Mit dem 31.08.2019 endet die zweite und letzte Runde des Projekts "Neuland".
Das Projekt wurde im Rahmen der Vorgaben des Projektantrages realisiert.

 Nähere Informationen zum Projekt erhalten Sie über

Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen Mitte gGmbH.

Jutta Buchholz, Tel. 0511 - 12105-25
E-Mail: jutta.buchholz@aul-nds.de

Projektbeschreibung

„Neuland“ war ein integratives künstlerisches Projekt mit soziokulturellem Charakter für Jugendliche und junge Erwachsene. Es arbeitete mit den Medien Musik und Video.

Durch diese Wahl künstlerischer Mittel wollten wir einen neuen Weg gehen, der Interaktionsprozesse provoziert, die sich positiv auf eine Einbindung und Auseinandersetzung in und mit der Gesellschaft auswirken.

Das Projekt verstand sich als ein moderiertes Forum mit dem praktischen Ergebnis, eine Performance aus Filmsequenzen und selbst entwickelter Live-Musik zu erarbeiten. Hier waren die Teilnehmer/innen als eigenständig agierende kreative künstlerische Individuen, die ihre Fähigkeiten, Mittel und Kenntnisse präsentierten, gefragt.